Förderung von Elektrolastenrädern

Förderungsmöglichkeiten in Niedersachsen

Die Gemeinde Wallenhorst bietet seit dem 01.01.2019 eine Förderung in Höhe von 500 Euro beim Kauf eines Lastenrades an. Der Antragsteller muß seinen Wohnsitz in der Gemeinde haben.

Weitere Informationen erteilt Herr Stefan Sprenger 05407-888-740 bei der Gemeinde Wallenhorst. Einen Informationsflyer erhalten Sie bei uns im Geschäft.

Förderungsmöglichkeiten in NRW

Das Bundesland NRW bietet eine Förderung für Privatpersonen bis zu 30% des Kaufpreises max. 1000 Euro.

Förderung von Unternehmen bis zu 30% des Kaufpreises max. 2100 Euro.

Allerdings muß der Antragssteller in einer besonders belasteten Stadt gemeldet sein.

Momentan sind folgende Städte entsprechend eingestuft:

Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dinslaken, Dortmund, Düren, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Herne, Hürth, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, Neuss, Oberhausen, Overath, Paderborn, Schwerte, Siegen, Solingen, Witten, Wuppertal

Download
Richtlinie-Emissionsarme-Mobilitaet1-10-
Adobe Acrobat Dokument 312.1 KB

Ansprechpartner/innen:

NRW direkt

Telefon 0211 837-1001

progres.emob@bra.nrw.de


Bundesweite Förderungsmöglichkeiten

Hier gibt es sehr spezielle Anforderungen:

- Lastenräder mit Zuladungskapazität von mind. 150 kg und 1 Kubikmeter Volumen (z.B. den Tender von Urban Arrow), man kann auch Lastenfahrrad und Anhänger mit Elektromotor kombinieren.

- Es werden 30% des Kaufpreises erstattet, bzw. Beträge bis zu 2500 Euro.

- Nur für Unternehmen und Genossenschaften, sowie Freiberufler, Hochschulen, Krankenhäuser und Kommunen

Download
Kleinserien-Richtlinie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 518.6 KB

Eine unverbindliche Zusammenstellung der bundesweiten Möglichkeiten:

 

- Gemeinde Wallenhorst: Privatpersonen 50% (max. 500 Euro)

- Baden-Würtemberg: für Unternehmen 30% (max. 3000 Euro)

- Stadt Aachen: für Unternehmen 25% (max. 2000 Euro)

- Landkreis Bamberg: für Unternehmen 500 bis 1000 Euro

- Stadt Berlin: Unternehmen & Privatpersonen 500 bis 1000 Euro

- Stadt Celle: Unternehmen & Privatpersonen 10% (max. 500 bis 1000 Euro)

- Stadt Dachau: Unternehmen & Privatpersonen 500 bis 1000 Euro

- Landkreis Grafschaft Bentheim: für Unternehmen 500 Euro

- Region Hannover: für Unternehmen 500 bis 1000 Euro

- Stadt Heidelberg: Privatpersonen 300 bis 500 Euro

- Stadt Köln: Unternehmen & "Zusammenschlüsse" von Privatpersonen 50% (max. 2500 Euro)

- Stadt Limburg: Unternehmen & Privatpersonen 600 Euro

- Stadt München: Unternehmen & Privatpersonen bis 1000 Euro

- Stadt Münster (in Vorbereitung): Unternehmen & Privatpersonen 30% (max.1000 Euro)

- Stadt Passau: für Unternehmen 400 Euro